Professionelle Vorbereitung nötig - Lehrer fordern dringend Masterplan für den Herbst

Der oberste Lehrergewerkschafter Paul Kimberger (FCG) kritisiert die Planungen für das kommende Schuljahr unter den speziellen Bedingungen der Corona-Pandemie. Bildungsministerium und -direktionen müssten sich schon jetzt auf Szenarien von Voll- über Schichtbetrieb bis zu Fernunterricht vorbereiten.

"Das geschieht nach meiner Beobachtung zumindest im Moment noch nicht im ausreichenden Maß."

ZURÜCK ZUR ZUKUNFT UNSERER KINDER

Sehr geehrter Herr Bundesminister,
werte Damen und Herren in den Bildungsdirektionen,
wir haben Sie vor wenigen Wochen in aller Höflichkeit ersucht, die Schulen nach der erfolgreichen Wiedereröffnung in Ruhe arbeiten zu lassen.

Die Zeit bis zum Schulbeginn im Herbst sollte nun besser dafür genutzt werden, die organisatorischen und pädagogischen Rahmenbedingungen für Schulleiterinnen und Schulleiter bzw. Lehrerinnen und Lehrer deutlich zu verbessern.

Wir brauchen also …

Schreiben von BM Faßmann und den Vorsitzenden der Lehrergewerkschaften

Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Pädagoginnen und Pädagogen! ´
Die Ereignisse rund um die Corona Pandemie haben unser Bildungssystem vor ganz besondere Herausforderungen gestellt. Dabei haben Sie alle in den letzten Wochen mit der Durchführung des Distance Learning ganz Besonderes geleistet. Die Infektionszahlen konnten in den letzten Wochen deutlich gesenkt werden. Damit wurde die Grundlage für die Aktivierung des öffentlichen Lebens geschaffen. Und das betrifft natürlich auch das Schulwesen.

GÖD-Forum 2019 Gewerkschaft der Pflichtschullehrerinnen und Pflichtschullehrer - Mehr Beziehung statt Ökonomie ins Bildungssystem

Anlässlich des seit 1994 zelebrierten UNESCO-Weltlehrertags am 5. Oktober, findet bereits traditionell das GÖD-Forum der Gewerkschaft der Pflichtschullehrerinnen und Pflichtschullehrer statt. Das Datum kommt nicht von ungefähr, wurde es doch festgelegt mit der am 5. Oktober 1966 verabschiedeten Charta zum Status der Lehrer. Sollte diese Charta einst die bedeutende Rolle der Lehrerinnen und Lehrer hervorheben, ist die Wirklichkeit heute jedoch eine andere.