Gehaltserhöhung 2,33 %

Nach konstruktiven Verhandlungen haben die Gewerkschaften der Öffentlichen Dienste mit den VertreterInnen der Bundesregierung am 16.11.2017 eine Einigung erzielt.

Ab 1. Jänner 2018 werden die Gehälter der BeamtInnen des Dienststandes, die Monatsentgelte der Vertragsbediensteten und Bediensteten mit einem Sondervertrag sowie Zulagen, Nebengebühren und die Überleitungsbeträge um 2,33 % erhöht.

Untenstehend die neuen Gehaltstabellen.